Menu Menu
DE | EN
Webinar Supply Chain Resilience und Risk Control

Webinar Supply Chain Resilience und Risk Control

Was macht stabile Lieferketten während und nach dem Lockdown aus?

Die letzten Wochen haben es gezeigt: Unsere globalisierte Versorgung ist vom politischen Handeln einzelner Staaten abhängiger als uns lieb ist. Lieferketten sind aufgrund der weltweiten Vernetzung und der unzähligen Akteure anfällig für globale Schocks. Keine Branche ist ausgenommen.

Bereits während der Lockdown-Phase entstehen nicht geahnte Lieferengpässe und auch in der Zeit danach wird der Versorgungsbedarf weiter ansteigen. Aber nicht jedes Unternehmen wird die Zeit der Einschränkung überleben. Wettbewerbsentscheidend ist daher die umgehende Wiederherstellung einer stabilen Versorgung.

TenglerGluttig zeigt an praktischen Beispielen von Best-In-Class-Unternehmen konkrete Handlungsalternativen auf, wie Sie Ihre Lieferkette kurzfristig stabilisieren und sich langfristig auf globale Herausforderungen einstellen.

Die Online Session Supply Chain Resilience bietet Ihnen:


Supply Chain Resilience unterstützt Sie dabei
:


Es sprechen:

   

Gregor Gluttig | g.gluttig@tenglergluttig.com | +43 664 886 71 492
Andreas Tengler | a.tengler@tenglergluttig.com | +43 664 142 60 78

Vorbereitung auf die Online Session


Organisatorisches:

Format: Online Webinar zu Supply Chain Resilience
Dauer: 40 min (Webinar 30 min, Q&A 10 min)
Start: Donnerstag, 07.05.2020, 15:00 Uhr CET
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmeranzahl ist jedoch begrenzt.
Melden Sie sich bis zum 06.05.2020, 18:00 Uhr CET, online für die Veranstaltung an.

Nehmen Sie an dem kostenlosen Live-Stream teil:

Die Anmeldung zu diesem Kurs ist leider nicht mehr möglich.